Kommen wir zum unangenehmen Teil - den Kosten. Was hier aufgelistet wird, ist nur als Beispiel zu verstehen. Viele Komponenten lassen sich durch andere ersetzen. Andere Lautsprecher klingen auch, eine kleinere Festplatte leistet ebenso gute Dienste und nicht jeder sieht ein, dass man für Software Kohle auf den Tisch legen muss. Die Preisspanne für dieses Projekt liegt bei 800,- bis 1200,- Euro. Das sieht jetzt hammerviel aus, doch letzten Endes hat man einen voll funktionsfähigen Rechner mit Touchscreen am Start, den man nicht nur für Musik nutzen kann. Würde man ein ''Designobjekt'' dieser Art im Handel kaufen, dürfte man wohl wesentlich teurer davon kommen - mal abgesehen davon, dass man das Gerät nicht im Laden kaufen kann :-) Hier nun also die Komponenten:


 
Für den Ständer nimmst du ein Alu-Rohr oder ähnliches mit 90 cm Länge, einem Außendurchmesser von 6 cm und einer Dicke von 0,5 cm. Solltest du ein anderes Rohr organisieren, dann verdeutliche dir, wie du es auf dem Fuß montieren und, vor allen Dingen, die Kabel innendrin verlegen möchtest.
Preis nicht verfügbar
Ich habe mich für einen Acer AL 1511 entschieden, da der günstig, schick und von den Abmessungen her passend zum Touchscreen-Aufsatz war, doch hier kannst du auch jeden anderen nehmen. Auf jeden Fall muss er auf der Rückseite Einlässe für die Schrauben der Wand- halterung haben.
ca. 200,- €
Tja, sowas findet man nicht im Baumarkt um die Ecke, denke ich. Gefunden werden muss ein Standfuß (hier bereits lackiert) aus Zement o.ä., aus dem ein Stück Stange ragt, die dazu benutzt werden soll, die Monitor-Stange daran zu befestigen. Vielleicht mal nach Sonnenschirm-Ständern schauen?
Preis nicht verfügbar
Lange gesucht, doch schließlich gefunden auf infotronik.at. Recht preisgünstig im Vergleich zu echten Touchscreens. Gibt's für 15''-Monitore mit einer Auflösung von 2048 und ist daher recht präzise in der Wahrnehmung der Druckstellen. Man sollte sich die Abmessungen genau anschauen, damit es auch zum Monitor passt.
ca. 270,- €
Um deine MP3-Station einigermaßen frei im Raum positionieren zu können, oder den Computer abseits verstecken zu können, brauchst du Verlängerungen für den USB-Anschluss des Touchscreens, sowie für die Stromversorgung und das VGA-Kabels des Monitors. Ich bin mit jeweils fünf Metern prima zurecht gekommen.
USB + VGA + Strom ca. 25,- €
Ich habe mir ein Siemens Jetson geholt, aber auch hier sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Es sollte allerdings große Belüftungs-Schlitze für die Abwärme haben.
Auf eBay lässt sich der eine oder andere Euro für gebrauchte Geräte sparen.
 
Gehäuse + Board, gebraucht 100,- €
Ich hatte mir 512 MB DDR400 SDRAM besorgt (muss zum Motherboard passen!), doch ich rate zu 1 GB. Als Festplatte habe ich wegen der sehr geringen Lautstärke (die Platte wird das lauteste Element des Rechners sein) für eine 200 GB SpinPoint von Samsung entschieden.
Festplatte 120,- € / Ram 49,- €
EPIA Mini-ITX mit Embedded VIA C3 E, zwei IDE-Ports ATA-133 (für max. eine HD und ein Slim-CDRom), einen PCI Slot, einen RAM Slot, einen Floppy Slot, Six-Channel-Soundkarte, einem TV-Out Port, zwei USB2.0 Ports und einem 100 MBit Ethernet Port, sowie einem Port für FireWire 1394.
Preis: siehe Gehäuse
Sollte beides kabellos sein, aber nur, damit man die Teile besser verstecken kann, denn oft brauchen wird man sie, außer bei der Ersteinrichtung, nicht. Da darf es auch ruhig was Gebrauchtes sein.

 
ca. 30,- €
Da scheiden sich die Geister. Ich habe ein Aktiv-System (empfehlenswert wegen der Leistung) mit einfacher Fernbedienung genommen. Darauf achten muss man natürlich, dass es sich um PC-Lautsprecher handelt und nicht um welche für eine her- kömmliche Stereoanlage: die Anschlüsse müssen passen.
ca. 200,- €
Diverse Schrauben und Muttern sind not- wendig, ein quadratisches und ein recht- eckiges Lochblech, sowie ein oder zwei Holzstangen. Je nachdem, ob man den Standfuß lackieren will, darf die entsprech- ende Spraydose nicht fehlen. Ein Besuch im Baumarkt sollte keine Wünsche offen lassen.
ca. 50,- €
Wer für Software Geld ausgibt, bezahlt für Betriebssystem, Virenscanner und den AlbumPlayer als Herz des Audiosystems...




 
ca. 135,- €